Reit- und Schnalzergruppen

Die Hochzeits- und Festtagsschnalzer im Tennengau

Im Tennengau gibt es 7 Schnalzergruppen die auf Norikerpferden schnalzen:

  • Schnalzergruppe Abtenau
  • Griesskogler Schlalzer-Abtenau
  • Gamsfeldschnalzer Russbach
  • Reit- und Schalzergruppe Annaberg
  • Reit- und Schnalzergruppe St. Koloman
  • Reit- und Schnalzergruppe Kuchl
  • Reit- und Schnalzergruppe Bad Vigaun

Seit 2014 gibt es auch die Arlstoana-Goasslschnalzer aus Abtenau, wo mit Fuhrmannsgoassln zur Musik auf der Steirischen Zugìn im Takt geschnalzt wird.

 

Schnalzen zu besonderen Anlässen

Das Schnalzen trägt zur Verschönerung jedes Festes bei. Die Schnalzer treten dabei nur bei besonderen Anlässen wie z.b. Hochzeiten, kirchlichen Festen und Vereinsjubiläen auf, denn es soll ja rar bleiben.

Eine Schnalzergruppe besteht aus mindestens 2 Markerdentinnen, 1 Vorreiter mit Standarte od. Fahne (Fähnrich) und die Schnalzer (meistends ca. 10) samt Fussknechte. 


Geschnalzt wird ein...

  • Vierer-Takt mit 2 Schnalzern
  • Sechser- Takt mit 3 Schnalzern
  • Achter- Takt mit 4 Schnalzern
  • ... es gibt aber auch noch mehr Takte!

Im Tennengau wird seit ca. 1928 geschnaltzt. In diesem Jahr haben sich die Abtenauer Schnalzergruppe als erste Reit- und Schnalzergruppe in der Region gegründet. 

 

 

Alle zwei Jahre gibt es das Preisschnalzen um die Alpentrophäe auf Norikerpferden, wo das ganze Land Salzburg teilnimmt. Das Jahr dazwischen gibt es immer das Rupertischnalzen am Boden ohne Norikerpferde, das besonders für unseren Nachwuchs die Jugend sehr interessant ist.

 

Gauverband Volkskultur Tennengau

 

Kontakt

Schnalzerreferent

Werner Lanner

 

Tel. +43(0) 664/9676220

werner.lanner@schiemhof.at