Tennengauer Preisplatteln - Stiegenwirt Kuchl

Der Heimatverein Edelweiß Kuchl veranstaltete am 18.05.2019 das Tennengauer Preisplatten beim Gasthof zur goldenen Stiege in Kuchl. Neun Tennengauer Schuhplattlergruppen und eine Gastgruppe aus Oberösterreich stellten sich dieser Herausforderung.

 

 

 

 

 

 

Vor 10 Jahren gab es zum letzten Mal einen Vergleichswettbewerb der Schuhplattlergruppen im Tennengau. Ausführliche Vorbereitungen und mehrere Treffen mit Absprachen unter den Preisrichtern und verantwortlichen Vertretern der Vereine versprachen einen freundschaftlichen und fairen Ablauf der Veranstaltung. Die Wertung mit 4 Preisrichtern aus dem Pongau stellten bestmögliche Bedingungen sicher.

 

So trafen sich die Gruppen am 18.05.2019 um 17:00 Uhr und zeigten dem sowohl fachkundigen als auch interessierten Publikum durchwegs routinierte Hochleistungen.

 

Als Auftakt stellt der Gastgeber Heimatverein Edelweiß Kuchl vorab mit dem Birkensteiner Plattler seine Geschicklichkeit zu Beweis. Danach wurde die Reihenfolge der ersten Runde verlost. In der ersten Runde wurde von jeder Gruppe der Gauplattler „Linzer Bua“ gefordert. Nach einer kurzen Pause wurde die Reihung der zweiten Runde verlost und danach durfte jede Gruppe ihr Können bei einem Wahlplattler zeigen. Gesunder Ehrgeiz und gegenseitiges Interesse aber auch Mitgefühl bei kleinen Fehlern machte den Wettbewerb zu einer fairen Veranstaltung unter den Schuhplattlern.

 

Bei der Preisverleihung stieg die Anspannung. Den dritten Platz erreichte der Heimatverein Scheffau. Die zweit Platzierung erkämpfte sich der Trachtenverein D’Schmittenstoana Bad Vigaun. Und als Sieger ging der Heimatverein Edelweiß Kuchl hervor.

 

Die Gastgruppe Pichler Voigasplattler aus Oberösterreich wirkten außer Rang mit. Für ihre hervorragende Leistung erhielten sie als Erinnerung einen Pokal.

 

Das nächste Tennengauer Preisplatteln wird in Bad Vigaun stattfinden.